Montag, 11. Mai 2009

Ein Zwerglein wird geboren...




So sah der Gnom vor zwei Stunden noch aus:

Ein Filzball für den Kopf,
ein paar Bleischuhe für die Füsse
und Pfeifenputzer für Arme und Beine.



Und so schaut er im Moment noch aus:

Woll-Fleisch am Knochen und eingekleidet
in den klassisch zwergigen Farben.

Sein Kopf liegt noch etwas
benommen und verloren am Boden,
doch nicht mehr lange...

***

Seid auch ihr gespannt,
wie das Endresultat ausschaut?

Dann gibt`s nur eins:
Tee trinken und Dranbleiben

<;o)


Kommentare:

Tinki hat gesagt…

Schaut ja eigentlich ganz einfach aus... bin ja gespannt wie es weitergeht?! Deine Gesichtslein sind so süß... schön, Dir mal beim SCHAFFEN zuzuschauen! Ganz liebe Grüße Tinki

desertöse hat gesagt…

ja, so eine step-by-step-doku wollt ich auch machen. aber erst geht's nach paris. bring dir ein baguette mit, das kannste dann den vögeln verfüttern.

Rosabella hat gesagt…

das ist ja toll, dass wir die "Geburt" live erleben dürfen ;-) ... und ob ich dran bleibe, bin schon gespannt, wie's weitergeht ♥

andrea Herz Klang hat gesagt…

hallo vilm
das ist ja eine interessante geburt! da bin ich auch gespannt...es ist nur ein wenig schlitzohrig, dass du uns so auf die folter spannst! :-)

schön das mit dem muttertaggruss und patriachat!

liebe grüsse
andrea

filz-hand-art hat gesagt…

...Grins :->

Etwas Spannung muss sein!
Du meinst wohl: Mutter-Mater-Matriarchat ;o)

So, muss jetzt meine "Hebammentätigkeit" wieder aufnehmen, die Wehen haben eingesetzt...

Knuddelwuddel hat gesagt…

*Tee trink und dranbleib

Bin voll gespannt wie das jetzt schon süße Zwergi aussehen wird.

LG
Annette