Dienstag, 17. November 2009

Ein vorweihnachtlicher Engel...


...hat am Sonntag Morgen unseren lieben Kater
zu sich in den Himmel geholt.

Zur Information für alle, die es nicht sehen wollen:
Ich habe am Postende ein Bild angehängt.





Beginn des Endes

Ein Punkt nur ist es, kaum ein Schmerz,
Nur ein Gefühl, empfunden eben;
Und dennoch spricht es stets darein,
Und dennoch stört es dich zu leben.

Wenn du es andern klagen willst,
So kannst du's nicht in Worte fassen.
Du sagst dir selber: »Es ist nichts!«
Und dennoch will es dich nicht lassen.

So seltsam fremd wird dir die Welt,
Und leis verlässt dich alles Hoffen,
Bis du es endlich, endlich weißt,
Dass dich des Todes Pfeil getroffen.

Theodor Storm (1817-1888)





Ich war bei ihm und durfte ihn
ein Stück weit über die Schwelle begleiten.

Ich habe ihm Mut zugesprochen und ihn ermuntert
zu gehen, wenn seine Zeit gekommen ist.

Das Leben ist ein Mysterium


Kommentare:

Tinki hat gesagt…

Liebste Vilma - ganz herzliches Mitleid - ich denke an Euch!!!! liebe Grüße Tinki

Claudine hat gesagt…

oh Vilma, was für ein wundervolles Gedicht. Das Katerli sieht für mich erlöst und friedlich aus, schön, dass er bei euch sein durfte. Ich wünsche dir eine gute Trauerzeit, der Engel sieht sehr hoffnungsvoll aus!
Alles Liebe
Claudine

wollwerkerin hat gesagt…

Oh Vilma!
Immer wieder ist es so traurig, wenn uns die treuen Gefährten verlassen. Es ist doch ein wenig tröstlich, zu wissen, dass er nicht ganz alleine war. Unser Kater wurde überfahren, weder wir noch er konnten uns verabschieden.
Umarmende Grüße
Susanne

Rosabella hat gesagt…

es scheint, als ob er schliefe ...
ach liebe Vilma, es tut so leid, und die Traurigkeit, die Dich nun gefangen hält, kann ich gut nachempfinden ... doch dass Du bei ihm warst, als "der Pfeil" ihn traf, hat er gespürft, dessen bin ich mir sicher!!
sei umarmt von der Rosabella ♥

Allerleirauh hat gesagt…

Liebe Vilma
Es tut mir so Leid, um den kleine Kater.
Es ist so traurig und ich wünsche dir und deinem Sohn viel Kraft.
Das Bild hat was tröstliche-friedliches.
Liebe Grüsse, Allerleirauh

Elfe78 hat gesagt…

Liebe Vilma

fühle dich gedrückt in Gedanken...

Anteilnehmende Grüsse

Annette hat gesagt…

Auch wenn wir uns nicht kennen - ich habe in der letzten Zeit so oft an Dich und Deinen Kater gedacht weil ich Deine Beiträge hier gelesen habe. Ich habe mit Euch gehofft und bin nun selber ganz traurig, dass das Ende so schnell gekommen ist.

Dein Beitrag ist so liebevoll geschrieben - und auf dem Bild sieht der Kater so friedlich aus! Wie schön, dass Du ihn auch am Sonntag ein Stückchen begleiten konntest.

Liebe Grüße
Annette

andrea Herz Klang hat gesagt…

liebe vilma

er hat es sehr gut gehabt bei euch und du hast ihm alles gegeben, was er brauchte.so viel liebe!
seine liebe ist auch bei euch...

trost, licht und wärme wünsche ich euch
andrea

Katrin hat gesagt…

Liebe Vilma,

es sieht so entspannt aus. Ich glaube, er ist gaz friedlich in eine andere Welt gegangen.

Ich umarme dich feste, wenn du magst

Katrin

Susanne hat gesagt…

Ach liebe Vilma,
hab grad eben an deinen Kater denken müssen, als ich mit meinen Katzen spielte...und dann deinen Post gelesen...
Das tut mir so leid!
ganz ganz liebe grüße
Susanne