Montag, 5. Oktober 2009

Kitchen-Monday (6)



Pfannkuchen Ermione


aus:
"Das Kochbuch"
Die Rezepte aus der Küche der Lukas-Klinik
von Hermann Spindler





Zutaten Omeletten (Pfannkuchen):
100 g Ruchmehl (Typ 1050)
2.5 dl Milch
2 Eier
Salz
1 Pr. Muskatnuss


Zutaten Füllung:
5oog Spinat, frisch
250 g Quark (Topfen)
1 Zweig Basilikum
Pfeffer
Salz
100 g Parmesankäse, gerieben
1 dl Rahm (Sahne)


***


Die Zutaten für die Omeletten kräftig miteinander
verquirlen und 20 Min. stehen lassen.
Danach mit wenig Fett dünne Omeletten backen.

Mein Tipp:
Mit Ghee (Butterreinfett)
erziele ich die besten Resultate!


***


Gewaschenen Spinat in Pfanne geben und auf
starker Flamme rasch zusammenfallen lassen.
Herausnehmen, Abtropfen lassen
und fein hacken.

Basilikumblätter fein schneiden und mit
Quark (Mager od. Halbfett) zum Spinat geben.
Alles gut vermischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Omeletten mit Parmesan bestreuen und
Spinatmasse darauf verteilen.

Aufrollen und in bebutterte Auflaufform geben.
Mit restlichem Parmesan bestreuen,
Rahm darübergiessen und im Backofen
bei 200°C ca. 15 Min. backen.


Mmhhh...





Für meine deutschen Blogger/-Innen
habe ich die typ. Schweizer-Ausdrücke extra
ins Hochdeutsche übersetzt!

Euer Zwerg Nase

<;oo)



Kommentare:

Tinki hat gesagt…

Hi Vilma - das ist äußerst toll - Du meinst solche Begriffe wie Needle für Sahne ( ich weiß noch nicht mal, wie das geschrieben wird?!) Heute werde ich auch wieder einen Eintrag schreiben! Auch mit N....-Sahne : )
Liebe Grüße Tinki

Katrin hat gesagt…

hmmmmmmm

dandelion (Annette) hat gesagt…

Sieht lecker aus - nur was ist Ruchmehl ??

LG Annette

filz-hand-art hat gesagt…

@Annette:
Ruchmehl ist vom Typ 1050. Bei uns kennt man Weissmehl, Halbweissmehl, Ruchmehl und Vollkornmehl je nach Ausmahlungsgrad.
Liebe Grüsse, Vilma