Sonntag, 2. August 2009

Tessiner Bewohner und... des Falter`s Geheimnis



Bevor ich mich in die letzte Ferienwoche stürze,
hier wie versprochen noch ein paar Tessiner-Impressionen:





Einer der Höhepunkte unseres Aufenthaltes im Tessin
war sicherlich auch der Besuch der alten Dame
...oh Verzeihung liebste Emma,
natürlich der jungen Rauhhaar-Dame aus Zürich...

No, no, sie gehört nicht Friedrich Dürrenmatt,
auch wenn sie uns ein köstlich-komödiantes
Wochenende in drei Akten beschert hat!

...lach!





Eine weitere Steinkreation aus Kinderhand
zum Meditieren und Sinnieren.





Diesem geflügelten, lustig-grünen Gesellen
habe ich nach dem Foto-Shooting
selbstverständlich wieder zur Freiheit verholfen.

Unbedingt Bild anklicken !!!





Die Mittagsblume, die, wie ihr Name verrät,
sonnige und warme Standorte liebt
und ganz gerne von hungrigen Bienen besucht wird.





Um zum Stausee zu gelangen,
musste man ein kurzes Waldstück durchqueren.

Dieser "Ast" entpuppte sich beim näheren Betrachten
als eine Schlange, wahrscheinlich eine Natter.

Beim dritten mal Blitzen meinerseits ist sie davongezischt und
ich vor Schreck fast den Hang hinuntergepurzelt...

Ich habe mich im Nachhinein belehren lassen,
dass Schlangen mit runden Pupillen niemals giftig seien.

Trotzdem war ich seither nur noch
mit einem klopfenden Ast zum See unterwegs.





Ein Meer von gelbem Sonnenhut





Und wieder Besuch von einem possierlichen Tierchen.
Ich liebe diese kleinen Sonnenanbeter über alles
und trotzdem mag ich sie lieber draussen als drinnen.

Diese Eidechse hat einen nachgewachsenen Schwanz,
in der Vergrösserung ganz gut erkennbar.





Blaublühender Rhododendron,
der zusammen mit seinem roten Bruder
im Tessin zuhauf anzutreffen ist.

Korrigenda:

Blaublühende Hortensie,
die zusammen mit ihrer roten Schwester
im Tessin zuhauf anzutreffen ist.

<;o)




Und hier ein ganz besonderer Gast,
der nicht von meiner Seite gewichen ist
bis ich meinen Fotoapparat gezückt und ihn
zig-mal abgelichtet habe...

< Siehst mein breites Grinsen im Gesicht?
Siehst es oder siehst es nicht?>>


Unglaublich, aber wahr,
was sich auf dem Foto zeigt:

Alles da, vom Kinn über Mund und Nase
bis hin zu den Augen und der langgezogenen Stirne...

Ich danke dir mein Schmetterling !


***


Ich wünsche euch allen
morgen einen guten Wochenstart

und...

ich bedanke mich ganz herzlich
für eure lieben Grüsse und Kommentare!

Und ich packe wieder einmal meine Koffer
und freue mich mit euch
auf die nächsten Sonnen-Tage...

<:o)


Kommentare:

Tinki hat gesagt…

Ich wünsche Dir viel Spaß, wohin Du auch fahren magst! schöne Bilder hast Du da von Schlangen und Heupferden und und und... die Rhododendren sind aber Hotensien : )
Liebste Grüße Tinki

filz-hand-art hat gesagt…

Ups... na klar, Hortensien! Wird gleich korrigiert, danke, liebe Tinki! Wohin wir fahren, verrate ich, wenn wir wieder zurück sind. Etwas Spannung muss sein... <;o)
Bis bald und ganz liebe Grüsse, Vilma

bella hat gesagt…

liebe vilma
durch deinen eintrag auf meinem blogg (ganz herzlichen DANK) habe ich den weg auf deinen blogg gefunden. schön, die vielen elfen, zwergen...zu sehen, zu lesen und kennen zu lernen.
lieben grüsse und bis bald, bella